Matcha Panna Cotta mit Himbeermousse

Samstag, 26. April 2014
Puuuhh, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Geplant waren eigentlich  Matcha Macarons mit Schokoladen-Frischkäsecreme und was dabei rauskam, seht ihr selbst. Wie ich von Macarons zu Matcha Panna Cotta komme? Naja, freiwillig war das nicht. Ich habe alles gegeben, zwei Versuche gestartet, zwei Nachtschichten eingelegt, doch die Macarons wollten einfach nicht. Sie sind mir jedes Mal wieder zerlaufen und ich weiß einfach nicht warum. Ich behaupte ja jetzt einfach mal frech, es liegt am Steinzeitbackofen in der Gemeinschaftsküche. Daheim, da sind meine Macarons immer was geworden, mpf.. 


Da ich aber nicht auf ein Rezept mit dem tollen Matcha von La Mousson verzichten wollte, ging es das dritte Mal zum Supermarkt um Zutaten für den Beitrag zu besorgen. Der kleine Abstecher zum Stoffladen, um ein Stück Rosafarbenen-Frust-Stoff zu kaufen, lies sich nicht vermeiden. Im Nachhinein bin ich sehr glücklich mit Plan B auch wenn ich das nie so ganz verkrafte wenn etwas nicht klappt wie ich es mir ins Detail ausgedacht habe :D Aus diesem Grund seht ihr auch noch die holen Käppchen der übriggebliebenen Macarons im Dessert stecken. 

Ja ich gebe zu, das leckere Matcha-Himbeer-Dessert ist eine reine Kalorienbombe und nicht gerade förderlich für die Bikinifigur. Die Niederlage musste aber verdaut werden und aus diesem Grund war es einfach das idealste sich ein kleines "Träumchen" zu genehmigen. Außerdem wollte ich unbedingt meine Mason Gläser von Blueboxtree benutzen und das Schichtdessert eignet sich einfach perfekt dafür!


Für das Matcha-Himbeer-Dessert benötigt man (2 Portionen):

1/2 El Matchapulver
1 1/2 Blatt Gelatine
200g Schlagsahne
50g Zucker
250g Himbeeren
Schlagsahne für´s Topping
nach Belieben Honig zum Süßen


1. Schlagsahne, Zucker und Matchapulver verrühren, bis es keine Klümpchen mehr gibt.

2. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen.

3. Die Sahnemischung aufkochen lassen und ca. 3 Min. weiter kochen. Dann die Gelatine dazu geben und unter Rühren auflösen. 

4. Das Panna Cotta in ein Schälchen/Gläser füllen und im Kühlschrank mind. 2 Stunden kalt stellen. 

5. Die Himbeeren pürieren, ein paar zur Deko bei Seite legen und nach belieben süßen.

6. Die Sahne schlagen und ebenfalls nach Belieben süßen. 

7. Das Himbeerpürree auf das Panne Coota geben und die Schlagsahne darauf. Nach beliebn verzieren. 



Ich versuche jetzt erstmal mein kleines Macarontrauma zu bewältigen und bin mal gespannt wann ich erneut mein Glück versuche ;)

 Hat jemand von euch vielleicht ein tolles Rezept für Matcha Macarons?! Vielleicht probiere ich ja irgendwann mal wieder einen neuen Versuch ;) 

Matcha - La Mousson
Mason Gläser - Blueboxtree
Stoff - Stofflädchen in Dresden

Kommentare:

  1. Mhh, das hört sich super lecker an! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so köstlich aus, hast du noch ein Glas für mich? :)
    Mit Matcha habe ich bis jetzt noch nie etwas gemacht aber klingt toll!

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sehen wiedermal suuuuuuper toll aus. Schöne Farbkombination aus Rosa, Weiß und hellem Grün. Und auch die Kombination aus Sahne-Dessert mit Flieder und Himbeeren ist einfach traumhaft! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hi Myri,

    ein Traum dieser Post. Du machst einfach tolle Bilder!
    Mit den Mason Gläsern liebäugle ich auch schon ganz lange, bin gerade dabei mir Ideen zum Befüllen zu suchen :)

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  5. wow deine fotos sind ja DER wahnsinn .
    vorallem die nahaufnahmen der himbeeren .!!!
    du hast dich echt soo gesteigert mit deinen fotos .
    wirklich wunderschön zum anschauen :)

    alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Wow Myri, das schaut so so lecker aus!! Matcha muss ich auch mal wieder in irgendeiner Form zubereiten!

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!!

    AntwortenLöschen
  7. mhmmm yumyum!
    macarons klappen in unserem steinzeitbackofen übrigens auch nicht ;)
    liegt wirklich am ofen!

    AntwortenLöschen
  8. soooooo Hübsch, liebe Myri.
    Ich bin am Träumen :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Myri,

    ich mag Himbeeren total und freue mich auch schon so sehr auf die bevorstehende Himbeerzeit.
    In Kombination mit Matchs hatte ich sie jetzt noch nie aber es klingt sehr toll und sieht auch echt gut aus :)

    alles Liebe

    AntwortenLöschen
  10. yuuuuuumiiiiii <3
    Hast du noch ein Glas für mich?

    lg

    AntwortenLöschen
  11. Du Myri, die Farben sind der Wahnsinn !!!
    Ich komme immer wieder gerne hier vorbei!

    AntwortenLöschen
  12. Oooh wie lecker!
    Panna Cotta wollte ich auch schon länger mal selber ausprobieren!
    Meine Chefin auf der Arbeit macht nämlich auch super leckeres Panna Cotta. :)

    AntwortenLöschen
  13. Schade, dass es mit den Macarons nicht geklappt hat, aber das kann wirklich am Backofen liegen. Wir haben auch einen total alten, da gibt's nur einen Regler für die Temperatur und ich hab keine Ahnung ob ich dann immer auf Heißluft oder Ober-/Unterhitze etc. backe, kann man ja nicht einstellen -.- Da ging bei mir auch schon so manches Rezept daneben. Mich ärgert so was auch total, wenn etwas nicht so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe, vor allem wenn man es schon bis ins kleinste Detail geplant hatte. Aber deine Alternative ist ja mindestens genauso klasse geworden. Das sieht soooo lecker aus! Ich hab noch nie was mit Matcha gemacht, aber das wäre ja fast schon einen Versuch wert :)
    Außerdem sind das mal wieder klasse Fotos geworden! So schön stimmig und bunt, die kann man sich stundenlang anschauen! Ganz toll!
    LG
    Lia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Myri, gerade habe ich deinen Blog entdeckt und komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Wunderschön sind deine Posts! Liebe Grüße vom Garten Fräulein Silvia

    AntwortenLöschen
  15. Sieht einfach super lecker aus! Ich und Himbeeren - das ist sowieso eine ganz große Liebe!
    Werde ich sicherlich mal nach machen.

    Liebe Grüße,
    Saskia von http://lifeoffashionbambi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Schaut toll aus und auch die Fotos finde ich wunderhübsch!

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.