Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen

Donnerstag, 5. Dezember 2013
Ein herzliches Morschn! an euch alle. Einige von euch haben es über Facebook schon mitbekommen. Ich bin unter die sächsische Bevölkerung getreten um im fernen Osten mein Glück zu finden. Nicht etwa der Liebe wegen, nein. Ein Duales Studium war der Auslöser meines doch recht überraschenden Umzugs. Mein Ziel: die wunderschöne Stadt Dresden. Jetzt werde ich für nicht mehr ganz 3 Jahre alle drei Monate zwischen Dresden und Ravensburg pendeln um zwischen Uni und Betrieb zu wechseln. Warum denn einfach, wenn´s auch kompliziert geht ;) Das bin ich!


Ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung, auch wenn es bedeutet, dass ich alles zurück gelassen habe was mir lieb ist. Aber was tut man denn nicht alles für seine Träume... ja, genau richtig, durch die Welt reisen! Aber wenn ich so durch die Stadt schlendere, die wundervolle Architektur bestaune, mit einem Galette meiner Lieblings Crêperie auf der Hand, da ist das Heimweh doch für einen kurzen Moment besänftigt. 


Von der Zimmersuche in Dresden dürfte ich eigentlich gar nicht Anfangen zu schreiben. Einen kurzen Einblick in mein "gemütliches" Zimmer mag ich euch aber trotzdem geben. Denn der Überschuss an Wohnungssuchenden hat es mir bis jetzt noch nicht ermöglicht etwas zum Wohlfühlen zu finden. Ich muss ja zugeben, im Stillen habe ich ja immer noch Hoffnung gehabt eines meiner Traumzimmer zu finden. Statt hoher Decken, Stuckbordüren, knarrendem Parkettboden und Altbaucharme habe ich mich jetzt in einem Zimmer im Jugendherbergsstil eingenistet. Fleckiger Teppichfußboden für den ich mir erst einmal Hausschuhe kaufen musste, da er mit bloßen Füßen nicht zu betreten ist ohne Gesichtsentgleisungen dabei zu bekommen. Ein komischer Geruch dem ich bis jetzt noch nicht mal mit 2 Duftkerzen und Dauerlüften den Kampf ansagen konnte und nicht zu vergessen, die unheimlich appetitliche Etagenküche, in der ich bis jetzt nicht einmal gegessen habe! Home sweet home, wie schön es doch bei dir war :D 


Da ich mich mit meinem Blog aber aus diesem außerordentlich gemütlichen Zimmer wenigstens gedanklich rausbeamen möchte, will ich gar nicht, dass es zu viel Raum hier in meinem Post einnimmt ;) Also zu den schönen Dingen: Die Zeit im Betrieb macht riesig Spaß, die Leute hier sind super lieb und ich schaffe es erfolgreich mir den sächsischen Dialekt nicht an zu gewöhnen. Solch eine Lebensveränderung bringt auch viel Gutes mit sich und in Ravensburg wartet ein tolles WG-Zimmer auf mich.

Ein Großteil der Food Props und Shootingausrüstung mussten leider daheim bleiben, da wir auch ohne diese wegen Überladung kaum vom Fleck kamen. Da mich das aber nicht vom Bloggen abhalten soll, gerade nicht jetzt, wo doch meine liebste Zeit im Jahr beginnt, muss ich nun eben meine Posts versuchen mit dem aufzuhübschen, was meine 3 Koffer hergeben. Zum Glück gibt es aber noch die Bsüchle Dahoam, die auch dazu genutzt werden Posts vor zu bereiten.
Ich freue mich auf die kommende Zeit, auf Weihnachten, aufs Bloggen und den Kontakt zu euch, der leider die letzte Zeit etwas zurück stecken musste. Ich bin im totalen Weihnachtsfieber wie jedes Jahr und kriege mich vor lauter Lichterketten glotzen und Weihnachtsmarkt besuchen gar nicht mehr ein. Also wird´s auch Zeit, das der Winter hier auf meinem Blog einkehrt ;)

Wart ihr schonmal in Dresden und wenn ja, gefällt euch die Stadt auch so gut wie mir?

Kommentare:

  1. Liebe Myri, wie freue ich mich wieder von dir zu lesen!
    Viel zu lange ist es her! :)
    Ich freu mich schon wieder auf deine Weihnachtsposts denn ich
    liebe Weihnachten auch sehr! Die Lichter, die Märkte, wunderschön!

    Ich wünsche dir alles Liebe!

    *Kerstin*

    P.S. Bin auch gerade im Siedelstress, aber ich bleibe im gleichen Ort! ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) da geb ich dir recht, eine viel zu lange Pause, die aber leider nicht vermeidbar war ;)
      Ohhh toll, du bist auch eine Weihnachtsverrückte :)) die wunderschöne Mütze von dir wird übrigens auf jedem Weihnachtsmarkt, gegen kalte Ohren getragen, soo schön!
      Dann wünsch ich dir auch mal ein gutes und einigermaßen Stressfreies Umsiedeln.


      Alles Liebe


      P.S. Hast du deinen blog nicht mehr? Wollte dich grad besuchen gehen :)

      Löschen
  2. Das ist ja witzig, ich wusste gar nicht, dass du aus Ravensburg kommst :D Ich komm nämlich aus dem Landkreis Biberach, mit dem Auto bin ich in gut 20 Minuten in Ravensburg ;) Schon lustig wie klein die Welt ist. So, nach Dresden hat es dich jetzt also verschlagen. Da war ich auch mal vor ein paar Jahren. Allerdings nur zum Sightseeing für ein paar Tage (Und wen trifft man in Dresden natürlich als erstes wenn man abends unterwegs ist? Klar, FH-Studenten aus Biberach^^). Aber die Stadt ist wirklich wundervoll und ich fand es sehr sehr schön dort. Nur schade, dass du mit deinem Zimmer weniger Glück hattest. Gerade in so einer Stadt stelle ich mir auch eine ganz tolle Altbauwohnung vor. Mensch, schade, dass das nicht geklappt hat. Aber du machst es dir bestimmt noch schön heimelig in deinem Zimmer. Ich freu mich schon total auf deine weihnachtlichen Posts! :)
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  3. Uhi, Dresden ist eine tolle Stadt! Ich wünsche dir eine schöne Zeit dort, auch wenn dein Zimmer nicht ganz so schön ist! ;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Aufregend, Dresden soll wirklich schön sein! (aber das muss ich dir ja jetzt wohl nicht erzählen?;))
    Ich wünsch dir einen guten Start!

    AntwortenLöschen
  5. Dresden ist eine der schönsten Städte in Deutschland! Mein Freund hat dort studiert und hat es dort geliebt :) viel Spaß beim entdecken deiner neues Stadt!

    Sonnige Grüße,
    Apfelblütchen

    You::Me::Us::Forever

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie toll. Ich hoffe alles klappt für dich so wie du es planst:).
    <33

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich toll und manchmal muss man eben auch einen großem Schritt wagen. =) Ich wünsche dir nur das Beste. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich war noch nie in Dresden, wohne dafür in der Nähe von Ravensburg! Und kenne auch ein paar Studenten dort, was studierst du denn? Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg :)

    Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß jetzt nicht,ob es mein Kommentar an dich abgesendet hat. Deswegen nochmal kurz auf diesem Wege ;)
      Ich studiere Mediendesign, vielleicht läuft man sich ja wirklich mal über den Weg ;)

      Alles Liebe

      Löschen
  9. Willkommen in Sachsen! :) Ich mag Dresden und wohne auch gar nicht sooo weit weg.
    Wenn du mit dem Auto von DD nach Ravensburg fährst, siehst du sogar "mein" Dorf von der Autobahn aus und es gibt eine Abfahrt - also wenn du mal einen Zwischenstopp brauchst... ;)

    AntwortenLöschen
  10. wie schön von dir zu lesen, ich wünsch dir alles gute für dein studium :) und lass dir von der bude nicht die laune verderben, der blog ist dein happy place! viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön, was von Dir zu hören :) Spontane Karriere-Entscheidungen sind meistens die besten! Was studierst Du denn schönes? Ich hoffe, es macht Dir richtig viel Spaß!!!

    Allerliebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.