Vietnamese Summer Rolls

Montag, 5. August 2013
Bei den Temperaturen brauche ich einfach Essen, dass nicht so schwer im Magen liegt aber trotzdem gut sättigt. Vor kurzem habe ich diese leckeren Summer Rolls auf einem Stadtfest in meiner Nähe gegessen und habe mich spontan Schock-verliebt. Sie sind nicht nur unmöglich lecker sondern auch echt gesund und super erfrischend.

Den Akt den man dafür betreiben muss, würde ich nicht gerade als gering bezeichnen, wenn man aber zu Zweit Gemüse schnippelt, geht´s sicherlich um einiges schneller. Was man in die Rolls füllt ist jeden selbst überlassen, ich habe mich an die Variante gewagt, die mir auf dem Stadtfest so gut geschmeckt hat. Außerdem schadet es nicht ein wenig Fingerspitzengefühl zu haben, denn das Reispapier währt sich gerne mit Rissen, wenn man es nicht mit Samthandschuhen anfasst ;)
 
Was man dafür braucht (ca. 8 Rollen):
 
8 Reisblätter
ca. 2 Karotten
1 kleine Gurke
frische Minze
Petersilie
1 Bündel Reisnudeln
150g Crevetten
 
Man schneidet die Karotten und die Gurke in feine Streifen. Die Crevetten werden abgewaschen und trocken getupft. Die Reisnudeln nach Packunghinweis garen. Als letztes noch die Minze und die Petersiele von den Stängeln trennen, abwaschen und trocken tupfen. Das Reisblatt zieht man einmal durch das Wasser das es überall nass geworden ist und legt es dann am besten auf eine glatte Unterlage. Dann platziert man die Füllung leicht nach unten versetzt auf das Reisblatt und klappt die Seiten so ein, wie auf dem Bild zu sehen ist. Nurnoch einrollen und im Kühlschrank kühl halten.
 
Der Teil der das Ganze so besonders lecker macht ist die Erdnusssauce. Für die habe ich 125 g Bio Erdnussmus mit ein wenig Wasser, Agavensirup und Sojasauce gemixt. Ich sage euch, dass ist eine Geschmacksexplosion höchste Grades, eine Kombination die ich so noch nie davor erlebt habe. Oder hättet ihr gedacht das Minze und Erdnussmus zusammenpassen?
 
Vorrat an Reisblättern habe ich auf jeden Fall erstmal genug. Mein Lieblings-Asiate hatte nur noch einen 50er-Pack an Blättern. So gut wie sie aber allen geschmeckt haben, werden die sowieso nicht lange halten. Man sollte nur darauf achten, dass man sie trocken lagert, damit sie sich nicht einrollen und brechen. 
 
Und auf keinen Fall das Ganze auf einem Küchenkrepp machen, dieser ach so tolle Tipp aus dem www erwies sich als totaler Reinfall. Außer man steht darauf die Hälfte des Küchenkrepps mit zu essen oder das Ganze eben wieder von den Rolls zu pulen. Das bitte nur wenn ihr genug Zeit habt ;D
Teller- Butlers
Reisblätter- Asia-Laden
 
Habt ihr Summer Rolls schonmal gegessen oder sogar selbst gemacht?

Kommentare:

  1. Habe ich noch nie vergessen, sie sehen aber super aus. Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass die super aussehen. Mir sind sie bisher auch unbekannt, sieht trotzdem sehr lecker aus. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen wirklich richtig toll aus, Frühlingsrollen oder so welche in der Art will ich schon ganz lange machen,mal sehen wann's klappt ;)... Ich bin nämlich ein großer Fan der asiatischen Küche :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe Summer Rolls noch nicht gegessen, aber das steht auf jeden Fall auf meiner To-Do-Liste für diesen Monat ;) Die Fotos sehen super aus! Die Kombination von Minze und Erdnuss habe ich bisher auch noch nicht probiert, hört sich aber gut an, so wie du es beschreibst ♥

    Liebst, Svea.

    AntwortenLöschen
  5. Einmal für mich heute zum Mittag, bitte :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich will auch schon länger mal was mit Reisblättern machen. Ich bin immer so fasziniert, weil die ja so hauchdünn sind und trotzdem nicht reißen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Summer rolls, leider hab ich sie das letzte mal vor etwa 2 Jahren gegessen. :(

    AntwortenLöschen
  8. Hmm die sehen ja lecker aus! Und ganz tolle Fotos wie immer! Liebe Grüässli aus Zürich, Valeria

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich total lecker an :)
    Ich steh auf asiatisches Essen und muss die unbedingt ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja unglaublich lecker aus! Ich habe das noch nie gegessen...

    AntwortenLöschen
  11. Mit Reisblättern habe ich noch nie gearbeitet, aber das schaut suuuper lecker aus!

    AntwortenLöschen
  12. Deine Fotos sind so toll und das sieht super lecker aus!
    Ich hab das auch schon mal selbst gemacht und fand es ebenfalls super gut. Dein Post darüber hat mich wieder auf die Idee gebracht, denn zu den heißen Temperaturen passt es echt sehr gut.

    Liebe Grüße, Deborah
    http://heureux-lumineux.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. mhhh :)
    ich würde dir allerdings zu koriander anstatt petersilie raten
    hab auch erst letztens drüber gebloggt
    http://www.kawaii-blog.org/2013/07/22/vietnamese-summerrolls/

    :)

    AntwortenLöschen
  14. Wir machen die wesentlich länger (ist aber noch schwerer zu rollen :D) und wie die Dame vor mir erwähnte, ist Koriander sehr viel aromatischer :D. Mit Sojasoße, sehr dünnen, kleingeschnittenen Omeletten und Sojasprossen schmeckt das nochmal doppelt lecker *-*. Aah, jetzt habe ich auch Lust, das wieder zu essen haha.

    Liebste Grüße xx ecstatic-euphoriaa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    vielen Dank für das tolles Rezept!! Ich habe mir vor einiger Zeit auch Reisblätter gekauft, aber bisher noch keine Idee für die Zubereitung gehabt. Ist ja gar nicht so schwer, wie ich in Deinem Post lese!
    Und großartige Bilder hast Du wieder gemacht!!!

    Schöne Grüße
    sendet Dir
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  16. Hab noch nie von den Reisblättern gehört, aber sieht sehr lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  17. Wieder eine tolle sommerliche Idee! Und eigentlich auch gar nicht sooo aufwendig, oder? Merke ich mir ;) Sieht toll aus auf deinen Bildern!

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  18. Mhhh das sieht ja lecker!! An Garnelen habe ich mich bisher noch nicht rangetraut... Ich hatte immer Angst, das die zu zäh werden...
    Liebe Grüße Anina

    AntwortenLöschen
  19. Superduper Fotos! Ich liebe den Teller! Und das Essen schaut auch lecker aus!:)

    AntwortenLöschen
  20. Sooooo lecker! Summer rolls sind wirklich perfekt bei den heißen Temperaturen. Und vorallem hat man so viele Möglichkeiten sie zuzubereiten!
    Liebe Grüße :)
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Hi Liebes,

    das sieht wieder so phantastisch aus :)

    Ich hoffe, Dir geht es wieder ein wenig besser - drück Dich ganz fest und schicke Dir ganz liebe Grüße und weiterhin gute Besserung, Süße.

    Hab einen schönen Sonntag und bis bald :)

    AntwortenLöschen
  22. Ohaaaa lecker! Ich liebe Vietnamesisch, Chinesisch, .. Asiatisch :O

    Liebe Grüße, Laura von wwdancer.de.

    AntwortenLöschen
  23. Ja, ich liebe es dort! :)
    Und Kerzenziehen muss man einfach gemacht haben :D

    AntwortenLöschen
  24. Ich ess die total gerne, mein Freund ist ja Vietnamese und der macht sie echt super lecker :D

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.