watermelon refresher

Montag, 12. August 2013
Wow, ein Blick auf die Wettervorhersage für die nächste Woche treibt jetzt schon Schweißperlen auf meine Stirn. Tagsüber bekomme ich zwar sowieso nichts von der Hitze mit, da werde ich nämlich immer von der viel zu stark eingestellten Klimaanlage vom Sitz gepustet und dann wenn ich aus dem Büro komme..mpf. Bis ich dann nach ca. 2 Stunden Fußmarsch, Bus- und Bahnfahrt, zwischendrin noch Zwischenstop im Fitnessstudio gemacht habe und daheim ankomme, bin ich so eingeschrumpelt, dass ich erstmal ein kühles Nass brauche um meine ursprüngliche Form wieder zu bekommen.
 
Ich habe mich an einem erfrischenden und leckeren Sommergetränk ausprobiert, dass direkt auf Vorrat gemacht wurde und heute nach der Arbeit schon freudig darauf wartet geschlürft zu werden. Es ist wirklich nicht kompliziert und der minimale Aufwand lohnt sich! Wer hat schon Lust bei dem Wetter stundenlang in der Küche zu stehen ;) Fast alle Zutaten hat´s in handelsüblichen Supermärkten. Das Kokoswasser habe ich von meinem Asia-Laden des Vertrauens. Fragt man nach Kokoswasser in einem der Supermärkte wird man nur schief an geguckt als würde man gerade fragen ob sie 1000 Jahr-Eier im Sortiment hätten.  Ach ja, apropos 1000 Jahr Eier, die gibt´s übrigens auch bei meinem Asiaten. Ihr könnt euch aber darauf verlassen, dass es damit sicherlich kein Rezept geben wird, verprochen ;D
 
Ich liebe Minze und könnte stundenlang vor unserem eingetopften Minzstrauch sitzen, an den Blättern reiben und inhalieren. Super schön auch, dass unsere Minze gerade Blüten bekommt und weil´s so schön ist, lass ich euch auch dran Teil haben ;) Mit der Minze peppe ich eigentlich so ziemlich alles auf, das erste Mal aber habe ich sie in Kombination mit Eiswürfeln probiert. 
 
Man braucht dafür (ca. 400 ml):
 
300g Wassermelone
Limettensaft
nach Geschmack Kokoswasser
frische Minze
 
Man püriert die entkernte Wassermelone, gibt den Saft einer halben Limette hinzu und schmeckt das Ganze mit etwas Kokoswasser ab. Die Eiswürfel macht man am Besten  schon einen Tag vorher. Um "glas"klare Würfel zu bekommen damit man die Minzblätter besser sieht, kocht macht das Wasser vorher ab, lässt es abkühlen und füllt es zusammen mit ein paar Minzblätter in die Eiswürfelformen. Voilà, so lässt´s sich´s doch aushalten.
 
Bei dem Wetter ist der Drink ratzfatz leer getrunken und übrig bleiben die leckeren Eiswürfel die den Geschmack der Minze angenommen haben und einen uglaublich erfrischenden Abschluss bilden. (Gut das ihr gerade nicht seht, wie mir das Wasser im Mund zerläuft)  Mjam mjam.. ich freue mich schon auf heute Abend!
 

 Gläschen - zweckentfremdete Joghurtgläschen
Strohhalme - kukuwaja
Kissen - aus meinem Lieblingsladen
 
Habt ihr auch ein Lieblings-Getränk für die heißen Sommertage? 

Kommentare:

  1. Das sieht ja köstlich aus! Tolle Bilder auch wieder, ich liebe es, sie anzusehen. Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine Bilder immer wieder :D
    Muss das auch mal probieren <3
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so lecker aus. Ich liebe Melone. Ich muss das unbedingt ausprobieren. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wirklich oberlecker aus! Ich wünscht', ich hätt' auch so tolle Gläser!
    Minze liebe ich ebenfalls über alles! Leider wuchert die bei mir im Kräuterbeet so stark, dass ich kaum nachkomme, soviel zu ernten, wie ich jetzt habe.. :D
    Wird auf jeden Fall ausprobiert!

    Alles Liebe,
    Coco ♥

    AntwortenLöschen
  5. Lecker! Genau das gleiche Getränk habe ich auch im Juni mal gemacht. Wirklich sehr erfrischend :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker! :)
    Wird direkt am Wochenende ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  7. Ich schmelze hier gerade im Büro. Das sieht so lecker und erfrischend aus, ich würde grad am liebsten durch meinen PC zu dir durchkriechen und mit trinken...

    AntwortenLöschen
  8. sieht sehr erfrischend aus, ein toller Sommerdrink!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht unheimlich lecker aus! Danke für das Rezept. Wir sind ab Morgen erst einmal zwei Tage in Innsbruck, da wird die Hitze sicher auch ziemlich mühsam sein^^

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mhh das sieht lecker aus! Ich trinke zur Zeit gerne eine alkoholfreie Variante des Hugo. Kann aber auch an lauen Sommerabenden, die man mit Freunden verbringt, gerne auch das original Getränk sein :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Wassermelone bei dem heißen Wetter! Als Getränk schmeckt die bestimmt noch viel besser und erfrischender :D Danke für das tolle Rezept...

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Myri,

    das sieht super lecker und erfrischend aus. Ich hab noch Wassermelone da, ich überlege gerade ob ich das Ganze mal ausprobiere. Nur habe ich leider noch nie von Kokoswasser gehört. Schmeckt das denn einfach nur nach Kokos? Man könnte es ja dann im Notfall durch Sirup ersetzen, oder?

    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Myri,

    vielen lieben Dank für diese erfrischenden Fotos! Mir ist direkt beim Anblick glatt ein bisschen kühler geworden ;) Das Rezept ist einfach super bei diesem heißen Temperaturen. Das muss ich unbedingt nachmachen - die Melone habe ich bereits im Kühlschrank. Da kann das nächste Wochenende ja gar nicht schnell genug kommen.

    Ich wünsche dir noch eine wunderbare Woche.
    Allerliebste Grüße von mir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Oh das schaut aber ultra lecker aus! Werde ich morgen gleich mal probiere - habe mir heute nämlich mal wieder eine Melone gekauft. Am liebsten esse ich bei diesem Wetter Melone, rund um dir Uhr:D

    Dank noch für deine liebe Anmerkung, herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht unglaublich erfrischend aus! Eigentlich mag ich Wassermelone am liebsten pur aber mit Minze und Limette schmeckt das sicher auch richtig gut. Und die Fotos machen sofort Lust aufs nachmachen!
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  16. Lecker und tolles Rezept! Werd ich ausprobieren!
    Liebe heiße Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  17. tolle Idee! :) Ich glaub das probier ich gleich mal aus :D
    ich trink zur Zeit oft Holunderblütensirup (haben meine Mami und ich selber gemacht) mit Wasser vermischt, Eiswürfel rein und noch ein paar Zitronenmelisseblätter! So eine Art alkoholfreier Hugo :b
    Und ich glaub so schnell komm ich nicht mehr nach London :( meine Eltern und mein Bruder sind nicht so begeistert davon, da mehrere Wochen hinzufahren haha :D ich glaub ich werd wohl bis zu meinem Abi warten müssen oder doch in den Ferien mal eine kleine Sprachreise machen! Dann wahrscheinlich aber eher in einen Ort und nicht die Hauptstadt selbst.
    Aber das ist doch so eine schöne Stadt! :o
    Ganz liebe Grüße <3
    Marie

    AntwortenLöschen
  18. mhh das sieht sooo lecker und erfrischend aus! Wassermelone ist bei mir auch momentan total angesagt, alles andere liegt mir einfach nur schwer im Magen... Sommer- Sonne- Wassermelone ;) yummi
    schonmal Wassermelone mit Feta auspobiert? Der Knaller- viele traun sich da nicht dran aber für mich der Weltbeste Snack!
    Viele Grüße Anina

    AntwortenLöschen
  19. Ich befürchte das ist nun das schicksal der wassermelone die bei uns im Keller liegt, hmmmm aber das kokoswasser, wo könnte ich das jetzt schnell her bekommen auf dem dorf?
    Och, dann muss es mal ohne gehen oder ich mach Malibu rein :D
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  20. Was für eine tolle Idee! Ich mache mir gern Eiswürfel mit Kokoswasser und peppe damit meine fruchtigen Smoothies auf. Werde dein Rezept aber auch mal ausprobieren, besonders die Idee mit der Minze in den Eiswürfeln finde ich klasse.

    AntwortenLöschen
  21. Ich glaube, du bist nicht die einzige, der das Wasser im Mund zusammenläuft. Sämtliche Leser sitzen jetzt wahrscheinlich genau mit diesem Gefühl vor deinem Post (mich eingeschlossen). ;)
    Das sieht einfach richtig lecker aus!
    Ich liebe Minze..!! Alles schmeckt dadurch viel frischer und leichter. Das gefällt mir!

    Wunderschöne Bilder hast du ebenfalls..

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Myri,
    mmmhhhh lecker sieht es aus. ich habe vor kurzem auch einen wassermelonensaft auf meinem blog gezeigt. allerdings finde ich die idee mit dem kokos auch ganz toll. da ich aber weiß wie erfrischend es war könnte ich jetzt ein glas von dir vertragen :)

    liebste grüße
    saskia ♥

    AntwortenLöschen
  23. ds sieht unglaublich lecker aus, hmm..
    tolle fotos!! xx

    AntwortenLöschen
  24. Mhmm köstlich!Davon hätte ich jetzt auch gerne ein Glas!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  25. Wow richtig lecker sieht das aus! Danke für das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  26. Hallo mein Süße,

    erst mal lieben Dank für Deine herzlichen Zeilen, Du treue Seele :) und den einen oder anderen Post habe ich bei Dir in der Pause auch versäumt zu kommentieren, mir aber Deine wunderschönen Bildern schon angesehen gehabt :)

    Dein Holunderblütensirup Post ist so toll geworden und die Bilder eins schöner als das andere. Dein Blumenkranz, die zauberhaften Bilder und der herrliche Text dazu ein Traum :)

    Und Dein Watermelon Refresher einfach lecker, ich liebe Wassermelonen und so einen Refresher hätte ich jetzt auch gerne.

    Ich drück Dich ganz fest und lass es Dir gut gehen, bis bald, Liebes :)

    AntwortenLöschen
  27. Ich liebe Minze auch! Allein der Geruch ist ja schon klasse.

    AntwortenLöschen
  28. Ich bin total angetan von dem Rezept, denn deine Bilder sind nicht nur unglaublich schön, sondern auch echt appetitlich. Werde ich auf jeden Fall auch machen! :)

    Liebe Grüße, Deborah
    http://heureux-lumineux.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.