DIY: {christmassy tea bags} & Geschenkidee {3}

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Manchmal kommt es ja vor, dass Blogger eine sehr ähnlich Idee haben. Ist ja auch nicht so schwer, wenn sich viele für den selben Themenbereich interessieren. Vera hatte vor ein paar Tagen einen schönen Post über Teebeutel mit eigener Füllung hochgestellt. Vielleicht sind ja für euch schöne Füllmöglichkeiten für meine Teemützen dabei? 
Ich habe mir es aber trotzdem nicht nehmen lassen, auch meinen geplanten Post hoch zu stellen. Die Dinge dafür waren nämlich schon gekauft und ich wollte es euch einfach unbedingt zeigen ;) Der Bommel weckt den "Jagtinstinkt" in mir, wie bei einer Katze... Ich habe ständig den Drang wärend dem Teetrinken darauf zu starren und ihn gegen die Tassenwand hüpfen zu lassen :D (also etwas für groß und klein ;))
Das kommt dabei raus wenn man ganz planlos durch einen Bastelladen schlendert, ohne genaue Vorüberlegungen. Man weiß nur, es sollen Teebeutel am Schluss bei rauskommen. Diese Momente liebe ich, denn dann kommt man auf Ideen, die es in dieser Form noch nicht gibt.
Auch wenn sich das Ganze eigentlich von selbst erklärt, sage ich euch kurz was man dafür braucht und wie ich dieTeebeutel gemacht habe.
 
Teefilter
Tee
Trichter
roter Faden und Nähnadel
rot/weiße Kordel (kukuwaja)
Wattekugeln (die idee)
Man zeichnet sich die Form der Mützen auf das Filterpapier auf und näht die Kontur mit dem roten Faden entlang. Dabei näht man die Mütze aber noch nicht komplett zu, da der Tee ja noch eingefüllt werden muss. Das macht man am Besten mit Hilfe eines Trichters. Jetzt näht man an der restlichen Kontur entlang und schließt die Mütze damit. Als Nächstes, nimmt man die Kordel, macht einen Knoten an beide Enden und befestigt die Kordel ersteinmal an dem Teebeutel.
In den Wattekugeln befindet sich ein Loch, dort steckt ihr den anderen Knoten rein und befestigt es mit Kleber. Wer eine Nähmaschine hat liegt hier klar im Vorteil ;)
Der Bommel springt so witzig an die Tassenwand wenn man die Tasse hochhebt. Ich bin ganz vernarrt in solche Details.
 Wie gefällt euch meine Idee der DIY Teebeutel? Nehmt ihr euch gerne Zeit für solche DIY´s? 

Kommentare:

  1. Oh wow, sowas süßes hab ich ja selten gesehen.
    Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Durch Zufall bin ich hier gelandet und gleich richtig! Die Idee ist total klasse!
    Aufwendig,die Idee ja, aber mal etwas wirklich anderes. Die ist sicher noch ausbaufähig dahingehend, dass die Bommeln wiederverwendet werden könnten, muss gleich mal drüber nachdenken....
    Und-ja, ich verbringe auch oft Zeit für solche Basteleien - die dann eigentlich meist nur ich selber zu schätzen weiß ;))), aber wie ich sehe gibt es noch mehr Sichzeitnehmer.

    Ich möchte noch viel mehr sehen!Darum wünsch´ich einen ideenreichen Tag
    Siggi

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Idee sehr süß - kann man schön verpackt auch prima verschenken. Man könnte die Kugel auch noch anmalen wenn man ein Händchen dafür hat, z.B. Als Weihnachtsmanngesicht o.ä.
    Ich bastel auch gerne Kleinigkeiten wenn meine Zeit es zulässt.
    Ich habe vor kurzem z.B. eine Schneekugel gebastelt hier zu sehen:
    http://blog.clara-frost.de
    Während des bastelns hatte ich noch eine ganz tolle andere Idee die ich am Wochenende vorstelle :)
    Liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  5. Wie niedlich, das ist aber eine echt süße Geschnkidee♥
    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist süüüß ! V.a mag ich es , dass es in Form einer Mütze ist !
    Das würde meinen Mädels auch seeeehr gut gefallen :) Die würden auch mehr mit dem Bommel spielen als den Tee trinken.

    ( Man kann das Rad nicht neu erfinden .. manchmal hat man halt ähnliche Ideen .. :)

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Suuuupi süsse Idee! :))
    Danke fürs Zeigen, lealu

    AntwortenLöschen
  8. oh gott sind die niedlich, süüüß :) ich würde mir sehr gerne zeit für solche DIYs nehmen, weil es ja auch total Spaß macht an sowas rumzuwerkeln. Aber leider habe ich momentan keine :(( von wegen besinnliche Weihnachtszeit ;)
    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee ist an sich ja wirklich toll, aber ich stelle mir das wirklich unglaublich auufwändig vor :D Wie lange hast du für wie viele Teebeutel gebraucht? Ich möchte dieses Jahr nämlich auch paar DIY Körbe verschenken, und so 1 - 3 solcher Teebeutel könnte ich ja reinpacken :D Gerade das mit den Bommeln finde ich ja toll :)
    Liebste Grüße
    Joanna

    AntwortenLöschen
  10. Hey Myri, die sind ja süß :D Tolle Idee mit den Bommeln, ich würde wahrscheinlich auch die ganze Zeit damit spielen, haha.

    Und ich hatte dir ja auch schon bei Facebook geschrieben, niemand von uns erfindet das Rad komplett neu! Ganz Bloggerland backt im Moment Schneeflockenkram, trinkt aus gestreiften Paper Straws, hängt weiße Tonanhänger an den Weihnachtsbaum etc... so what? Ist doch schön zu sehen, wie es jeder auf seine Art umsetzt. Wenn man eine Idee durch einen anderen Blog erst bekommen hat, und es dann vielleicht noch ähnlich umsetzt, okay, dann kann und soll man ja auch verlinken. Aber wegen mir hättest du hier nicht mal auf mich verlinken müssen, deine Idee ist ja nun wirklich total eigenständig und ganz was anderes! Trotzdem danke und wahrscheinlich ist es so für dich einfach ein besseres Gefühl, auch gegen eventuelle blöde Kommentare und so, gell :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Wie niedlich, eine richtig süße Idee für alle Teeliebhaber :) Danke!

    AntwortenLöschen
  12. Deine Teemützen sind wirklich richtig süß! Sehen toll aus und schmecken dann bestimmt auch lecker, da man ja alles Mögliche einfüllen kann. Tolle Idee, vor allem auch mit dem Bommel, ich steh ja auf solche Bommel =D

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen Myri :D

    Oh sehen die Teebeutel toll aus *.* irgendwann will ich sowas auch mal probieren! Ist echt eine klasse Idd :) und ich denke als Geschenk kommt es sehr gut an, wenn man teemischung selbst zusammenstellt oder mit so tollen Teebeuteln portioniet! Viel Zubehör braucht man auch nicht...bin echt begeistert :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine richtig richtig richtig richtig richtig tolle Idee *-* Die Umsetzung ist wahnsinnig niedlich und ich kann mir so richtig vorstellen, wie man die Teebeutel in einer hübschen Schachtel verpackt, zusammen mit einem Rezept für ein Tee-Mix-Getränk (z.B. Chai, oder Grüntee mit Vanille, oder oder oder :))
    Super! Danke fürs Posten! :)

    AntwortenLöschen
  15. tolle Idee *,* ... wenn ich nun genügend Teetrinker kennen würde, dann würde ich sofort mit der Produktion beginnen ;o)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Die sind ja süß!
    Ich mag an dieser Idee (und mochte das auch bei Vera sehr gern), dass die Umsetzung im Prinzip Jahreszeitenunabhängig ist. Im Frühling macht man Häschen- oder Eier-Teebeutel, im Sommer Sonnen, Vögel, oder Früchte...
    Im Herbst könnte man Äpfel, Blätter oder Nüsse nähen...
    Und genauso kann man die Füllungen anpassen!
    Ich finde, das ist eine tolle, persönliche Geschenkidee für alle Anlässe.
    Danke fürs Posten! :)

    Liebe Grüße
    Kiki

    AntwortenLöschen
  17. total süß! und wieder wunderschön fotografiert. jetzt weiß ich endlich auch mal, wozu diese wattebällchen gutsein können. damit würde ich auch die ganze zeit spielen:) ich hätte selbst glaub ich keine geduld für dieses DIY, aber anschauen: umso lieber.
    wenn ich noch eine annmerkung machen darf: ich finde das hervorheben durch bold lettering eher unangenehm. für mich fühlt ich das dann immer so an ALS OB DIE PERSON DIE STIMME ERHEBT (und mir sagen möchte, was GENAU wichtig ist.) Auch wenn das jetzt großbuchstaben waren, ich denke du weißt was ich meine:) ..vielleicht geht's aber auch nur mir so^^'
    und ich habe mich ja vor einiger zeit bei deinen aktion monthly blogs beworben und siedenheiß habe ich vorhin gemerkt, dass ich noch immer nicht dein bildchen eingefügt hatte, wie angekündigt...--> jetzt nachgeholt^^
    (das design wird wohl erst mal zur dauerbaustelle deklariert;) )
    liebe grüße
    moni/penny

    AntwortenLöschen
  18. das ist eine total süße Idee, ich selbst hätte glaube ich aber nicht genügend Geduld so etwas aufwendiges zu machen :D

    AntwortenLöschen
  19. Ganz tolle Bilder und suer süsse Idee. Das mit dem bommeln ist echt niedlich und auch ich könnte bestimmt die Finger nicht davon lasse :)
    Liebe Grüsse aus Zürich, Valeria

    AntwortenLöschen
  20. Ic mag ja leider gar keinen Tee... aber das sieht echt totaaaal süß aus.<3

    AntwortenLöschen
  21. ui, dann lag ich mit meinem Tipp ja richtig :)

    Liebes, die sind so traumhaft süß geworden und wenn ich die Zeit dafür hätte, würde ich nur aus solchen süßen Beuteln mit Bommel meinen Tee trinken und das Spielkind in mir würde auch ständig den Bommel an die Tassenwand hüpfen lassen :)

    Beide Ideen, sowohl Deine als auch die von der lieben Vera sind so wundervoll, einzigartig und auch ganz unterschiedlich :)

    Die Idee daraus Mützen zu machen, ist herrlich - ein ganz tolle Umsetzung Liebes :) Love it!

    Ganz liebe Grüße an Dich und meine Antwortemail kommt noch schnellstmöglich, dafür möchte ich mir gerne etwas Zeit nehmen und Dir auch ausführlich zurück schreiben :)

    AntwortenLöschen
  22. wie süß ist das denn!
    super schön.
    du hast einfach immer so tolle ideen :3

    AntwortenLöschen
  23. oj joj joj!!! :) Liebe Myri, das ist ja aber süß mit der Mütze, passt jetzt wunderbar zu Deinem Lifetime-Logo :))) Toll!!!
    Lieeb Grüße
    Beata

    AntwortenLöschen
  24. Ach du meine Güte ist das niedlich! Das ist ja so toll! Und die Fotos sind ein Traum. :)

    AntwortenLöschen
  25. Die Teebeutel sind ja mal der Hit! Sooo süß! GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  26. da sist auch eine spooooo süße idee :D
    und das mit der gleichen idee kenne icj nur zugut xD vrallem bei vera ^^ wir hatten schon soooo oft gleiche ideen...

    AntwortenLöschen
  27. Eine tolle Idee, die sehen richtig schön aus!

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja mal eine total süße und coole Idee. :)

    AntwortenLöschen
  29. sehr süß! ich habe vor einiger zeit auch mal welche gemacht.:)
    http://vanrolt.blogspot.de/2012/08/diy-personalisierte-teebeutel-und-bla.html

    lg

    AntwortenLöschen
  30. Wow ist ja echt ne süße Idee, mal sehen ob ich noch die Motivation auftreiben kann es dir nachzumachen :)

    AntwortenLöschen
  31. Das ist eine ganz tolle Idee, die gut zu einem anderen Geschenk von mir passt :)

    AntwortenLöschen
  32. Genial!
    ;)
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  33. Wow, das ist echt ne klasse Idee! Das werde ich mir auf jeden Fall vormerken und bei Gelegenheit ausprobieren!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  34. Ich hasse die Kälte, aber wenn ich all deine Posts zu dem Thema sehe, bekomm ich richtig Lust auf Winter. Schön mit Kerzen und Lebkuchen zu Hause in einer Decke einmummeln während es draußen schneit... <3

    Liebe Grüße,
    Chrissi von www.chrissis-welt.de

    AntwortenLöschen
  35. Das ist ja einmal eine coole Idee .... Das muss ich gleich einmal ausprobieren. Vielen Dank für den Tipp

    VG
    Rosi von www.teaworld.de/tee-geschenke.html

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.