Rosarote Kokosbusserl {Himbeer-Kokos-Makronen}

Sonntag, 18. November 2012
Gestern habe ich mich von dem inspirieren lassen, was meine Küche so hergegeben hat. In facebook haben einige schon ein Bild im Rohzustand gesehen. Hier zeige ich euch jetzt mein Endergebnis. Kokosmakronen gesprenkelt mit gefrorenen Himbeeren oder wie eine liebe Leserin so süß gesagt hat "Rosarote Kokosbusserl". Heute morgen als ich in die Küche kam, duftete mir sogar noch der Duft der gebackenen Makronen entgegen, mhhh...


Das Rezept habe ich übrigens von Jeanny. Von der Menge habe ich es ein bisschen abgeändert und man kann trotzdem noch eine Horde hungriger Löwen mit satt kriegen ;) Ich mag diese Mischung aus süß und fruchtig total gerne. Makronen bekommt auch wirklich jeder hin, man muss nur Zutaten zusammenmischen und Häufchen setzten. Ein  kleines Mutmachen an alle Backmuffel ;)



Was man dafür braucht (ca. 2 Bleche):

2 Eiweiß
2 El Zitronensaft
150g Zucker
200g Kokosraspeln
125g tiefgefrorene Himbeeren

Als erstes heizt man den Backofen auf 150 °C vor. Jetzt trennt man die Eier vom Eigelb und schlägt das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif. Dann lässt man nach und nach den Zucker einrieseln und gibt den Zitronensaft dazu, dabei immer weiter schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun mengt man die Kokosraspeln unter und zerdrückt die Himbeeren vorsichtig mit einer Gabel. Die zerdrückten Himbeeren hebt man unter die Masse. Als letzten Schritt nimmt man sich zwei kleine Teelöffel und macht kleine Portionen (Häufchen) auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech. Die Makronen müssen jetzt für ca. 20-25 Minuten im Backofen schlummern und danach noch einige Minuten auf dem Backblech auskühlen, dann zerfallen sie nicht so leicht.
 
Ganz besonders freue ich mich schon auf die Weihnachtsmärkte, dort probiere ich mich gerne durch die verschiedenen Sorten Makronen. Was nascht ihr auf Weihnachtsmärkten am liebsten?
 Was nascht ihr auf Weihnachtsmärkten am liebsten? 

Kommentare:

  1. Wie ich schon bei Facebook kommentiert hatte...leeeeeeeeeeeeeeeeecker :)) sobald ich umgezogen bin werde ich mich da mal dran probieren...die reinen kokosmakronen finde ich immer sehr trocken, aber mit den himbeeren sieht das total saftig und lecker aus....ich werde berichten wenns soweit ist :)

    glg tanja ♥
    http://feentraume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr lecker ! Und sieht auch so aus ... Die Bilder sind wieder zauberhaft liebe Myri !

    Meine große Tochter ist übrigens sechs Jahre alt ! Nach einer kleinen Einweisung meinerseits hat sich schnell alles umsetzten können und wirklich super Bilder gemacht - und das mit der schweeeeren Nikon D70!

    Schick dir liebe Grüße u wünsch dir einen feinen Wochenstart !
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh die sehen super super lecker aus! Vor allem mit Himbeereeeeen :D Köstlich :) Muss ich direkt selber einmal probieren :)

    Liebe Grüße
    Via <3

    AntwortenLöschen
  4. Oooh ja! Kann man die trotz Himbeeren lange aufbewahren?

    AntwortenLöschen
  5. Mh die schauen lecker aus :)
    Ich mag auf dem Weihnachtsmarkt ja immer gebrannte Mandeln total gern. Meist sind die leider total überteuert.

    AntwortenLöschen
  6. Da verhungere ich doch gleich... hab och nicht gefrühstückt:D!

    AntwortenLöschen
  7. Yummy, das Rezept hört sich klasse an und die Busserl sehen richtig lecker aus! Gut, dass jetzt mittag ist! *g*
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Also ich nasche immer eher herzhaft . aber an gebrannten Mandeln komme ich in keinem Jahr vorbei ;)... ich muss aber sagen, dass mir Deine Bilder jetzt schon Lust auf was Süßes machen.... :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept hab ich mir gleich favorisiert. Am 8.12. ist bei uns Guetzle Tag und wir haben immer so viel Eiweiss übrig. Nun ist mal eine neue Variante Makrönchen angesagt. Die ist bestimmt super lecker mit den Himbeeren!

    AntwortenLöschen
  10. ja danke, ich habe schon gesehn, dass du einen Post über diesen Effekt gemacht hast :-) Aber ich denke ich schaffe es eh nichts solche tollen Fotos zu schießen.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe genau das (ohne die Himbeeren) bis jetzt immer zu Weihnachten gemacht ;) Muss ich dieses mal aber vielleicht mit den Früchten probieren :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Wow die sehen riiiichtig lecker aus! & irgendwie auch recht frühlingshaft mit den Himbeeren :)

    AntwortenLöschen
  13. Himbeer-Kokos? Ne bessere Mischung gibts ja kaum! :D

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Makronen! Und zusammen mit Himbeer, das muss einfach nur gut schmecken. :)))
    Auf Weihnachtsmärkten esse ich immer am liebsten gebrannte Mandeln, aber nur wenn die noch schön warm sind.

    Greetz, Leonie.

    AntwortenLöschen
  15. Mit dem Streichen sind wir schonmal fertig, nun geht es ans Böden verlegen, owei :/

    Bei uns hat sogar schon ein Weihnachtsmarkt geöffnet, aber ich werde erst Anfang Dezember losziehen, wenn überhaupt.

    Deine Kokosbusserl sehen ja fantastisch aus, hachh.. ich freu mich schon so, wenn alles in der Wohnung steht, dann muss ich auch endlich wieder backen.

    AntwortenLöschen
  16. Ohh gerne gerne :)

    Ich würde dir natürlich auch gern ein Stückchen einpacken und verschicken, wenn er sich nur so lange gut halten würde ;)

    Liebste Grüße
    Via <3

    AntwortenLöschen
  17. Die sehen lecker aus.
    Auf Weihnachtsmaerkten mag ich am liebsten gebrannte Mandeln oder eine Bratwurst. Und Gluehwein natuerlich... :D

    AntwortenLöschen
  18. wow, tolle fotos ♥♥♥

    lary
    www.lary-tales.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. omg die sehen soooo soooo sooo lecker aus :D ich muss die unbedingt auch machen!!!

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen ja unglaublich lecker aus :-)))

    Ich liebe Schmalzkuchen auf Weihnachtsmärkten ;-)

    Viele liebe Grüsse
    Karolina

    AntwortenLöschen
  21. Kokosbusserl - ein typisch österreichisches Wort! Ich mache sie zu Weihnachten auch immer, da sie einfach unheimlich köstlich sind ;-)
    Gerne würde ich bei den Gewinnspielen teilnehmen, aber ich bin leider noch keine 18 Jahre alt :'( Da hast du mehr Glück gehabt als "Testerin", meine Liebe :)
    Jajaja, mir geht es gleich. VIEL zu wenig Zeit zum Umsetzen. Und im Moment leider auch fürs Bloggen.. Naja, man kann eben nicht alles haben im Leben :/
    ♥ Coco
    Eine schöne Restwoche & ein schönes Wochenende =)

    AntwortenLöschen
  22. Die sehen ja unglaublich lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  23. lecko mio, die werden nachgemacht :)

    AntwortenLöschen
  24. Oh, die werde ich bestimmt auch mal ausprobieren! Sehen super-lecker aus!

    AntwortenLöschen
  25. Wieder so ein leckeres Rezept. Dann warst das wohl mit dem guten Vorsatz! :)
    Werde aufjedenfall nachgebacken.

    LG, Dani

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Myri,

    Deine Kekse sehen köstlich aus!
    Das Rezept werde ich auf jeden Fall austesten. Vielleicht sollte
    ich damit nicht zu lange warten. Wer weiß, was mir sonst entgeht!
    Vielen Dank für Deine schöne Seite. Sie ist wirklich ausgesprochen
    schön. Auch Deine Bilder sind gelungen!

    Herzliche Grüße von
    Anfrieda

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.