DIY: Erika Kranz

Donnerstag, 1. November 2012
Als Erstes möchte ich mich bei euch für eure Tipps bezüglich des Fotospeichers in Blogger bedanken. Hat mir sehr weitergeholfen und ich werde mal schauen welche Variante am Besten zu mir passt ;) Ich möchte euch heute meinen ersten selbstgebundenen Kranz zeigen. Früher dachte ich, Kränze wären nur etwas für Omi´s, da sie schnell dazu neigen kitschig aus zu sehen.

Ich habe meine Meinung aber schnell geändert als ich vor kurzem einen Erika Kranz in der Living at home entdeckt habe. Das hat mich inspiriert, selbst einen zu binden. Auf weißem Untergrund sieht er total chic aus und der Aufwand hatte sich alle male gelohnt. Ich zeige euch jetzt wie ich ihn gemacht habe. Entschuldigt mir die unterschiedlichen Lichtverhältnisse, es war schon sehr dunkel als ich zum Binden kam ;)


Man braucht dafür:

Birkenreisig
6 mittlere Töpfe Erika in verschiedenen Farben
etwas dickeren Bindedraht
etwas dünneren Bindedraht
Zange
Zeit und Geduld ;)

Ich habe mir mit Birkenreisig ersteinmal einen Grundkranz gemacht. Dafür nimmt man einen Reisigast und biegt ihn zu einem Kreis (So groß wie man den Kranz haben möchte). Jetzt wickelt man die anderen Äste im- und gegen den Uhrzeigersinn um den Ast so, dass man die gewünschte Dicke erhält. Dabei wäre es wichtig, darauf zu achten, dass er überall die gleiche Dicke hat. So wird er nämlich rund und man kann ihn ringsum mit dem dickeren Draht umbinden und fixieren.


Als nächstes knipst man die Erika in kleinen Büscheln vom Stamm ab. Jetzt kann man mit dem Binden anfangen. Dafür nimmt man sich ein paar Büschelchen und legt sie nebeneinander in einer Reihe um den Kranz. Wenn man eine Reihe voll hat, wickelt man den dünneren Draht, ziemlich am Ende der Büschel, einmal rum. Am Besten ist es wenn man den Draht immer in einer Hand hält, so hat man dauerhafte Spannung  und die Büschel bleiben da liegen wo sie sollen. Für das bessere Verständnis, schaut euch am besten das Bild an ;)

Dann kommt die nächste Reihe, die ihr sehr nah an die Vorige legt, damit mein keine Lücken sieht. Dieses "Schichtverfahren" macht ihr solange, bis ihr wieder beim Anfang angelangt seit. Dann wickelt ihr den Draht noch ein paar mal rum und knotet ihn auf der Rückseite zusammen. Plant einfach ein bisschen Zeit ein, vorallem wenn ihr es zum Ersten mal macht wie ich. Wie gefällt euch das Resultat? Das Schöne ist, mit dem gleichen Verfahren kann man z.B. auch seinen Adventskranz binden  :)

 Habt ihr schonmal einen Kranz selbst gebunden?  Macht ihr es ähnlich wie ich es  gemacht habe?

Kommentare:

  1. Ich hab noch nie einen Kranz selbst gebunden - aber deiner gefällt mir sehr gut.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön sieht dein Kranz aus! Ich binde Kränze genauso, wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei, dann siehst du meine Herbstkränze ;)
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kranz sieht echt klasse aus. Ich habe vor kurzem einen mit Hortensien gebunden:http://anne-im-scrapfieber.blogspot.de/2012/09/herbstlicher-kranz.html
    Ich habe es so ähnlich gemacht wie du. Ich bin ganz begeistert von deinem Blog, habe ihn gerade erst entdeckt.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Kränze finde ich immer sehr schön und man kann sie zu jeder Jahreszeit schön dekorieren finde ich. Mit dem Erika gefällt mir das sehr gut.
    Lieben Gruß,
    Jill

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön - vor allem weil er so schlicht ist und trotzdem unheimlich wirkungsvoll!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  6. Wow das Resultat ist wirklich wunderwunderschön geworden! Toll, da lohnt sich doch der Aufwand!
    lg Marie - www.wirsindherzhaft.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön der aussieht! Ich binde unseren Adventskranz jedes Jahr selber =)

    AntwortenLöschen
  8. Dein Kranz ist wirklich sehr schön geworden!
    Ich will mich dieses Jahr auch mal an einem eigenen Adventskranz probieren!Mal sehen ob das was wird!;)
    LG,Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch! Wie hast du ihn an deine Tür gehängt/befestigt?

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr schöner Kranz.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe ebenfalls noch nie einen Kranz gebunden, aber seit kurzer Zeit gefällt mir das auch total. Dachte früher auch immer, dass es etwas für Hausfrauen in den 40ern und/oder Omi's wäre, aaaaaaaaaaber es sieht einfach schick aus.

    Hatte mir vorgenommen dieses Jahr das erste mal einen Adventskranz zu binden und da hilft mir deine Anleitung wirklich weiter.

    Was mich jetzt interessieren würde ist wie lange es mit Erika hält. Insgesamt können die (meines Wissens nach) ja überwintern und benötigen deshalb nicht viel Wasser. Obwohl wenn ich so recht überlege, das sieht bestimmt auch getrocknet toll aus.

    Woher hast du eigentlich das Birkenreisig?

    AntwortenLöschen
  12. Finde ich auch! :)
    Zu deinem letzten Post: Diese Befürchtung hatte ich auch schon, aber bei mir kam bisher noch keine Meldung, kann man die Bilder in Picasa überhaupt löschen? Übrigens schöner Kranz und nein ich habe noch nie einen gemacht!!

    AntwortenLöschen
  13. Achja, hast du eine Gefällt mir Seite in Facebook? ♥

    AntwortenLöschen
  14. Der Kranz sieht wunderschön aus, gefällt mir sehr! :)
    Liebe grüsse
    Kim

    AntwortenLöschen
  15. Hi Myri !

    Sieht klasse aus !
    Kränze sind wunderschön an Türen, ich hab sie auch immer - je nach Jahreszeit - dort hängen und kann´s mir gar nicht mehr ohne vorstellen.

    Liebe Grüße aus Wien, Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja echt superschön aus!! Vor allem in der Farbe!! :)

    xx

    AntwortenLöschen
  17. Ganz ganz toll gemacht, gefällt mir sehr.
    Für mich wäre "die Fummelei" aber ein Kampf ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. schön siehts aus =) ich mache auch gerne selbst Kränze ^^


    lg steffi
    lovely Photos by Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Toller Post. Werd ich mal austesten. Ist schon ne´ Weile her, seit dem ich das letzte Mal, einen gebunden habe! :)

    AntwortenLöschen
  20. Dein Blog ist einer meiner Lieblingsblogs, deshalb wollte ich dich fragen, ob du vielleicht Lust hättest an meiner Blogvorstellungsaktion teilzunehmen? :)
    Ich würde mich echt sehr freuen. :)

    Hier findest du sie:
    http://blog-dawn-blog.blogspot.de/2012/10/blogvorstellung.html

    Liebe Grüße,
    Sophie ♥

    AntwortenLöschen
  21. Dein Blog ist echt toll. Richtig schöne Ideen hast du :)
    Den Kranz hab ich gleich ausprobiert hat alles super geklappt ^.^
    Eine frage hab ich nur :) Welche Kamera benutzt du für deine Fotos? Weil deine Bilder sehen echt klasse aus.
    Danke schon mal für die Antwort.
    Mach weiter so und Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  22. Eigentlich dachte ich immer, das Kränze eher für alte Leute sind, aber der sieht richtig hübsch und schlicht aus :)

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  23. Total toller Blog echt :)
    Deine Bilder sind richtig toll. Fotografierst du einfach drauf los und stellst sie dann so rein? oder bearbeitest du deine bilder mit nem bilderbearbeitungsprogramm? Aufjedenfall sieht alles toll aus auf deinem Blog. Mach weiter so :)
    Ich lese gern deine posts weiter :)

    LG Lisa ^_^

    AntwortenLöschen
  24. Sehr schöner Kranz. Ich plane gerade einen für die Weihnachtszeit aus Weihnachtskugeln. Bin gespannt, obs klappt. :) LG, Lidia

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.