Heidelbeerkuchen mit Quarkcreme

Samstag, 9. Juni 2012
So meine Lieben, heute gibts das heiß ersehnte Heidelberkuchen mit Quarkcreme - Rezept. Einen kleinen Feinschliff zum letzten mal hat er bekommen und wurde mit ein paar mehr Heidelbeern beglückt. Jetzt bin ich damit zufrieden und er ist Reif dafür veröffentlicht zu werden. Er ist zwar eine reine Kalorienbombe - gönnt man sich ja aber auch nicht jeden Tag ;)

                                                                                                                                                                                                                       
Was ihr für den Boden braucht:                        Was ihr für die Füllung braucht:


250g Dinkelmehl                                                       500g Heidelbeeren
125g Rohrzucker                                                     150g Butter
125g Butter                                                              125g Zucker
1 Pck. Vanillezucker                                                 2 Eier
                                                                                 500g Quark
                                                                                 2 El Speisestärke
                                                                                                                                                                 

Als erstes erhitzt ihr 150g Butter in einem Topf und lasst sie dann abkühlen. Danach fettet ihr eure Form ein. Dann macht ihr euch an den Boden. Das ganze soll ein Krümelteig ergeben. Dafür vermischt ihr alle Zutaten für den Boden und knetet das ganze zu einem Teig. Hierbei lasst ihr ihn immer wieder durch die Finger rinnen damit Krümel dabei entstehen. Dann könnt ihr den Teig in die Form füllen und an den Boden gut andrücken.

Für die Füllung verrührt ihr, mit dem Mixer, die abgekühlte Butter mit dem Zucker. Dann gebt ihr die Speisestärke und die Eier dazu und ferrührt alles cremig. Als letztes mengt ihr 375g der Heidelbeeren unter die Quarkcreme, füllt sie in die Form und verteilt die restlichen Heidelbeeren oben auf der Creme.

Jetzt muss sich der Leckerbissen ca. 35 Minuten bei  200 °C Umluft bräunen.

Kommentare:

  1. Oh das sieht so himmlisch lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Wow der schaut super lecker aus. Ein "paar mehr Heidelbeern" sind gut, das ist ein wahrer Heidelbeer-Himmel!

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht fantastisch aus, den muss ich mal für meinen Freund machen, er liebt Blaubeeren :)

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt habe ich wieder Hunger *.*
    Wenn du noch was übrig hast,kannst du mich gerne mal einladen! ^^

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab schon ewig keinen Kuchen mehr gebacken, aber das wird mein Nächster :) ♥

    AntwortenLöschen
  6. Kalorienbombe hin oder her, er sieht einfach fantastisch und super köstlich aus!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  7. ich mache so gern Heidelbeerkuchen....einfach zu lecker..die Herzform ist sehr süß!...l,easy

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wundervoller Blog
    ♥Doris

    AntwortenLöschen
  9. Mhhh, das sieht sooo köstlich aus. Und soo toll fotografiert.
    Hier gefällt es mir ausgesprochen gut, und wenn du nichts dagegen hast, dann niste ich mich hier mal etwas ein.
    Sei lieb gegrüßt Jana

    AntwortenLöschen
  10. Sieht richtig lecker aus!
    Aber ob ich den wohl auch so gut hinbekomme, bleibt die große Frage ;)

    AntwortenLöschen
  11. Wundervoller Blog und ein tolles Rezept! Welchen Durchmesser hat Deine schöne Herzform? Ich komme gern wieder zu Besuch ...herzliche Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  12. Ah super, Danke :)
    In der Herzform sieht er bestimmt noch viel leckerer aus, als in einer "normalen"

    AntwortenLöschen
  13. wahnsinn der sieht so gut aus! den muss ich unbedingt probieren :) danke für das rezept :)
    lg farina

    AntwortenLöschen
  14. Aaaaaah, jetzt hab ich Hunger, der Kuchen sieht sooooo lecker aus! Ich glaub ich muss morgen direkt mal schauen ob Kaufland ein paar Heidelbeeren rumstehen hat *gg*

    Liebe Grüße,

    Nadja

    AntwortenLöschen
  15. Wow ... mehr kann ich nicht sagen! Ich muss den backen - am liebsten Sofort!!!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Myri, herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar auf unserem Blog. Ich habe Dich auch gefunden und es ist alles sehr sehr schön bei Dir. Schöne Fotos und leckere Sachen, der Heidelbeerkuchen sieht fantastisch gut aus. Da krieg ich auch Appetit drauf. Ich werde Dich sicher öfter besuchen kommen. Ganz liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar . Ja , die Rose ist aus Filz mit einem großen Knopf und einem Perlennadelstecker. Hab mich gleich mal bei Dir "eingenistet". Sei ganz lieb gegrüßt.

    AntwortenLöschen
  18. Wahnsinn - der Kuchen klingt echt oberlecker und schaut auch noch so aus!!! :)
    Ich glaub' den backe ich demnächst mal nach...
    Die Herz-Springform finde ich übrigens auch total schön!

    Liebe Grüße
    Su

    P.S.: Danke für deinen netten Blog-Kommentar bei mir! ;)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Myri,

    vielen Dank für deinen Besuch, so durfte ich deinen wunderschönen Blog kennen lernen.

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  20. mist, jetzt bin ich hungrig!:D
    vielen dank, ich fotografiere mit der canon eos 600d :-)

    liebe grüße,
    http://peppermintflavours.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  21. Haha, ja das kenn ich auch! Wie gesagt, Wedges hab ich ja ein paar aber die trage ich eben auch nicht so gerne... aber ich garantier dir, ich werde mir diesen Sommer wieder ein Paar kaufen XD

    Wunderschöne Fotos machst du immer, dein Heidelbeerkuchen ist einfach eine Freude für die Augen! Und köstlich ist er bestimmt auch, zu schade, dass das für mich Spekulation bleibt ;)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Myri,
    danke dir für deinen lieben Kommentar und deinen Besuch auf meinem Blog!
    Der Kuchen sieht ja mal sowas von genial aus, hab ich mir gleich abegespeichert.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Christel

    PS Auch auf einem Balkon kann man es supergemütlich und gardenlike haben, was du ja bestimmt hast ;))

    AntwortenLöschen
  23. hallo Myri,

    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus.
    danke für das Rezept und die schönen Bilder.

    Liebe Grüße von

    Danny

    AntwortenLöschen
  24. Du Liebe - Danke für Deine lieben Zeilen und sehr gerne :) - Danke für das tolle Rezept und Deine Bilder sehen wieder zauberhaft aus, wie die liebe Vera schon sagt, eine Freude für die Augen :) Lass es Dir gut gehen und bis ganz bald :)

    AntwortenLöschen
  25. Oh, der sieht aber großartig aus! Ich liebe doch Heidelbeeren so sehr!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  26. yam yam , der sieht aber lecker aus.

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Myri,
    Der Kuchen sieht ja superlecker aus. Ich liiiiiiiebe Heidelbeeren, hab mir dein Rezept gleich notiert, den backe ich auf jeden Fall mal nach;). Ein wirklich sehr schöner Blog, du hast nun eine neue Leserin;)
    Glg
    Isa

    AntwortenLöschen
  28. WOW ! Du hast einen wundervollen Blog ,ich bin total inspiriert von deinen Fotos. Ich hoffe du hast mal Zeit und Lust bei mir reinzuschauen?? Würde mich sehr freuen !:D

    www.goldschnee.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.