German Pancake mit Beerenfüllung

Mittwoch, 10. September 2014
Bevor ich den Sommer nun endgültig verabschiede, habe ich mir noch die letzten Beeren aus dem Supermarkt geschnappt und etwas Neues kredenzt. Ich wollte nämlich unbedingt meine neue Backform von Martha's* ausprobieren. Beim stöbern im Netz habe ich dann den "German Pancake" entdeckt. Ein Pancaketeig den mann statt in der Pfanne zu braten, im Backofen hochbocken lässt und dabei eine Mischung aus weich und knusprig entsteht. Eigentlich backt man ihn in einer Gusseisenpfanne, da ich aber keine habe und meine Backform* ausprobieren wollte, habe ich es so probiert und es hat super funktioniert.


Wenn ich so überlege, hatte ich kaum Beeren dieses Jahr. Da wir so schlechtes Wetter hatten, kamen gar keine richtigen Sommergefühle auf und die Beeren-Nasch-Lust blieb dabei wohl etwas auf der Strecke. Aber ein Sommer ganz ohne Beeren-Mix konnte ich mir auch nicht vorstellen. Aus diesem Grund habe ich meinen German Pancake mit Brombeeren, Himbeeren und Johannisbeeren belegt.


German Dutch

2 El weiche Butter
3 Eier
1 Prise Salz
1 El Zucker
65g gesiebtes Mehl
120 ml Milch
Puderzucker
Früchte

1. Der Ofen wird auf 180°C Umluft vorheizen und die Butter in die Backform geben. Dann die Backform, auf mittlerer Schiene, mit der Butter im warmen Ofen schmelzen lassen. 

2. Die Eier mit dem Handrührgerät gut vermengen. Als Nächstes alle anderen Zutaten hinzu geben und zu einem sämigen Teig verrühren. 


3.Den Teig in die heiße Form geben und ca. 20 Minuten backen. Der Pancake sollte nun aufgehen wie ein Soufflé und erst aus dem Ofen geholt werden wenn er goldgelb gebacken ist.

4. In der Zwischenzeit die die Früchte waschen. Ist der Pancake fertig, höhlt man ihn aus dem Ofen, garniert ihn mit Früchten und streut gegebenenfalls Puderzucker darüber.


Ich könnte mich da sofort reinlegen und zwar nicht nur wegen des Geschmacks sondern weil ich es mag wie er sich im Ofen ballonartig aufplustert, so wie ein watteweiches Kissen und ganz oben drauf dann ich :D Langweilig wurde es mir auf jeden Fall nicht während ich auf den fertigen Pancake gewartet hatte. Auch wenn die Vorstellung noch sehr ungewohnt ist, einen Pancake aus dem Backofen zu essen...es ist das Beste was einem Pancaketeig passieren kann. Eine Mischung aus weicher, teigiger Konsistenz und dem knusprig goldbraun gebackenen Rand, mhhh....

Backform- Martha´s*
Beeren Körbchen - Blueboxtree*

*Link zu meinen Kooperationspartnern

Kommentare:

  1. DE FORM dat ma ah guat gfalln....
    so ah runde HOB i ah no nit,,,
    wird glei mal schaun geh,,,
    SCHAUT oberlecker aus,,,,
    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Mmh yummy *.* Pancake in so einer Form wie du sie verwendet hast, klingt echt interessant; hab ich bisher noch nie gesehen!

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

    AntwortenLöschen
  3. Ein Pancake im Ofen??? Abgefahren :D
    Aber kann ich mir irgendwie voll gut vorstellen ;)
    Die Backform ist übrigens richtig schön, solch eine wollte ich mir auch schon lange mal zu legen, gleich mal bei Martha´s vorbeischauen!

    LG Janina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal wieder eine coole Idee von dir! :) Du hast einfach immer tolle Rezepte.
    Erst letzten Sonntag gabs bei uns Pancakes, weil wir die auch so gerne essen. Aber das ewige Ausbacken und Warten ist schon immer mühsam. Da werd ich doch mal den Pancake aus dem Ofen ausprobieren. Und eine gusseiserne Pfanne haben wir sogar auch. Mal sehen ob es damit auch so gut klappt, wie mit deiner schönen Form von Marthas! :) Der Pancake sieht jedenfalls zum Reinbeißen (oder eher Reinliegen wenn er so schön fluffig ist) gut aus! Mit den Beeren war er bestimmt doppelt so lecker. Wirklich schade, dass die schöne Zeit schon wieder rum ist, wo man frische Erdbeeren, Himbeeren und Kirschen naschen konnte :(

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  5. Von Pancake im Ofen habe ich schon mal was gehört, sieht jedenfalls sehr sehr lecker aus ! :)
    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  6. Haach Myri, deine Bilder sehen wieder schön aus! Wie auf den ganzen Pinterestwänden (:
    Ich glaube, das Rezept werde ich am Wochenede mal ausprobieren. Klingt wirklich gut (:

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Myri,

    das sieht so lecker und schmackhaft aus, ich muss das einfach nach machen <3

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  8. Der riesen Ofenpancake sieht wirklich lecker aus. Vor allem kann da beim Ausbacken nicht so viel schief gehen. Ich habe nicht so das gute Pancake-Händchen. Bei mir brennen sie total oft an (sind innen aber noch roh) oder ich zerstöre sie beim Wenden. Vielleicht sollte ich wirklich lieber deine Variante testen. Schade nur, dass man damit nicht so hübsche Türmchen bauen kann...

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  9. Abgespeichert! Das sieht so klasse aus und wenn du so davon schwärmst, muss ich es einfach mal ausprobieren. Danke. <3

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Hmm...YUM! Das sieht so lecker aus. Tolles Rezept!

    Vielleicht hast du ja Lust mit einem deiner Backwerke bei mir einen 100 €-MyDays-Gutschein zu gewinnen. Schau einfach mal vorbei, ich freue mich darüber!

    http://christinamachtwas.blogspot.de/2014/09/mein-erstes-sauerteigbrot-eure-chance.html

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen

Sei mir bitte nicht böse wenn ich nicht gleich zum Antworten komme. Der Tag hat leider nur 24 Stunden ;)

Sobald ich Zeit finde werde ich auf deine Frage antworten :)

Wenn es dringlicher ist, mich am Besten über meine Facebookseite kontaktieren.